Essie Tart Deco

Essie Tart Deco – ein alter Favorit

Essie Tart Deco ist dieses Jahr Teil vom Essie Adventskalender 2017 . Kurze Info vorab: Den Kalender mit Essie Tart Deco (Mini) könnt Ihr zurzeit unter anderem  hier   bestellen.

Die Farbe Essie Tart Deco habe ich zum ersten mal, vor einer gefühlten Ewigkeit,  im Jahr 2013 entdeckt. Essie Tart Deco zählte damals zu meinen absoluten Favoriten. Ich konnte mir den Sommer ohne diese damals absolut angesagte Farbe überhaupt nicht vorstellen. Heute verwende ich den Essie Tart Deco nur noch ganz selten, betrachte ihn aber immer wieder in meiner Sammlung und spüre trotzdem noch eine nostalgische Verbindung.

Die Farbe passt im Moment aber nicht so wirklich zu meinen Outfits und auch meine Haut ist irgendwie zu blass für diesen Nagellack. Gerade diesen Sommer habe ich aber viele Mädchen und Frauen genau mit diesem Farbton gesehen und deshalb möchte ich ihn Euch trotzdem vorstellen.

ESSIE TART DECO – EINE NOSTALGISCHE ERINNERUNG

Die Farbe vom Essie Tart Deco ist nicht sehr einfach zu beschreiben. Der Nagellack ist irgendwo zwischen Pfirsichfarben, Orange und einem hellen Korallenrot. Obwohl der Nagellack hell ist, präsentiert er sich nicht dezent, sondern geht schon fast in eine neonfarbige Richtung. Zu leichten Sommerkleidern, und auch am Strand zu Bikini und Badeanzug kommt diese Farbe auch heute sicher noch gut. Der Essie Tart Deco ist auf jeden Fall ein fröhlicher Nagellack, der gute Laune versprüht.

In diesem Video erzählt Essie Weingarten die Geschichte hinter der Farbe Essie Tart deco:

ESSIE TART DECO – KONSISTENZ, AUFTRAG UND HALTBARKEIT

Die Konsistenz vom Essie Tart Deco ist etwas zähflüssig und bei zu raschem Auftragen entstehen leicht kleine Bläschen. Darum warte ich zwischen den einzelnen Schichten immer eine Spur länger – dann klappt es hervorragend. Der breite Pinsel erleichtert das Auftragen dafür sehr.

Mit der Deckkraft war und bin ich nicht so zufrieden. Es müssen immer stets drei Schichten sein – dann leuchtet der Essie Tart Deco aber in seiner ganzen Farbenpracht. Dafür ist die Haltbarkeit immer noch sensationell. Auch ohne Top-Coat ist nach vier Tagen kaum Tipwear sichtbar, und das, obwohl mein Nagellack immer einem Härtetest ausgesetzt ist. Auch die Trockenzeit ist relativ kurz, somit sind auch die drei Schichten kein zeitaufwendiges Drama.

Benutz Ihr Tart Deco immer noch gerne?

Leave A Comment