matte Nägel & matte Nagellacke

Matte Nägel im Trend

Matte Nagellacke und matte Nägel ziehen die Blicke nicht mit Glanz und Glitter auf sich, sie bestechen durch ihre Schlichtheit und Eleganz. Die Möglichkeit, matte Nagellacke zu tragen, hat mich sehr lange gar nicht so richtig gereizt, obwohl matte Nägel jetzt seit einigen Jahren einen absoluten Hype erleben. Egal ob Instagram oder Pinterest, überall kamen mir Bilder mit wunderschönen Nägeln im matten Design entgegen. Irgendwann hatte mich die Begeisterung für diesen Trend doch noch gepackt und ich begann mit meinen ersten Experimenten, um meine sonst normalen Nagellacke matt zu kriegen. Ich habe mir Youtube-Videos angeschaut und mir matte Nägel in verschiedensten Nuancen gezaubert – mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg. Die matten Fingernägel gefielen mir sehr, aber die Sauerei die ich bei meiner Maniküre damit veranstaltet habe und den damit verbundenen Zeitaufwand empfand ich nach der anfänglichen Neugier schon als ziemlich lästig.

matte nagellacke

naegel matt

matte naegel

Matter Nagellack – Auch die Farbe muss stimmen

Bereits bei meinen ersten Matt-Nagellack-Versuchen kam ich zu dem persönlichen Entschluss, dass matte Fingernägel zwar wirklich stylisch und besonders sein können, aber nicht zwingend in jeder Farbe gut aussehen. Auch Farben, die ich sonst gerne trage wirkten als matter Nagellack einfach anders als ich es erhofft hätte und gefielen mir so gar nicht an meinen Nägeln. Wenn ich Lust auf matte Nägel habe, trage ich am liebsten dunkle Farben mit dezenten Akzentnägeln. Ein schwarzer matter Nagellack lässt sich immer super schön stylen, wirkt unfassbar elegant und passt zu fast jedem Anlass.

nagellack matt

matter nagellack

Matte Nagellacke – die raren Schätze unter den Nagellacken

Der einfachste Weg zu matten Nägeln führt durch matte Nagellacke. Die Suche nach den perfekten matten Nagellacken gestaltet sich aber etwas schwieriger, als die nach einem glänzenden Nagellack, da das Angebot hier wesentlich kleiner ist. Meistens bieten die einzelne Nagellackmarken nur wenig Farben mit mattem Finish an und oft nur im Rahmen einer limitierten Kollektion für eine begrenzte Zeit. Dadurch bleibt es natürlich spannend, immer wieder nach den besonderen Farben Ausschau zu halten. Gezielt eine matte Nagellack-Farbe zu kaufen, fiel mir aber bis jetzt doch etwas schwer.

Der einfachste Weg zu matten Nägeln

Was an matten Nagellacken toll ist: dass sie sich meistens wunderbar auftragen lassen und das Ergebnis in nur wenigen Minuten ohne extra Aufwand wirklich sehenswert wird. Sogar ungeübte Nagellack-Liebhaber kommen mit matten Nagellacken sehr gut zu Recht und können so mit einem einzigen Lack eine etwas andere, besondere Maniküre zaubern.

Matte Nagellacke als Grundlage für Nageldesigns

Matte Nagellacke bieten eine perfekte Grundlage für Designs. Auch einfache Muster – wie Punkte und Streifen – sehen auf dem matten Hintergrund einfach zauberhaft und aufwendig aus. Ich kann Euch den Tipp geben, diese simplen, schlichten Designs mit einem glänzenden Topcoat über den matten Nagellack auszuprobieren. Das Ergebnis wird unauffällig, diskret und trotzdem besonders und sehr feminin.

Lohnt es sich matte Nagellacke zu kaufen?

Ob sich matte Nagellacke letztendlich zu kaufen lohnen oder man lieber normale Lacke mattieren soll?

Meine Meinung habe ich für Euch in einer Pro-Contra Liste zusammengefasst:

Für matte Nagellacke spricht:

  • matte Nägel zaubert Ihr mit dem geringsten Zeitaufwand zweifellos mit matten Nagellacken
  • man kann durchaus matte Nagellacke in aussergewöhnlichen Farben ergattern
  • die Anwendung ist kinderleicht, man braucht weder Hausmittel, noch einen extra Überlack und schon habt Ihr matte Fingernägel
  • auch matte Nagellacke könnt Ihr mit einem glänzenden Überlack tragen, dann sehen sie (logischer Weise) nicht mehr matt aus und sind auch tragbar, falls einem der Matt-Effekt nicht mehr gefällt

Gegen matte Nagellacke spricht:

  • die Auswahl an matten Nagellack-Farben ist durchaus begrenzt (limitierte Editionen, wenig Farben)
  • matte Nagellacke sind nicht immer erhältlich
  • in der Regel trocknen matte Nagellacke relativ zügig, Ihr müsst also ein bisschen schneller beim Auftrag sein, als bei einem glänzenden Nagellack
  • matte Nagellacke sind oft teurer als glänzende Nagellacke

Bei mir sieht es so aus, dass ich matte Nagellacke immer mal kaufe, wenn ich welche entdecke, die mir gefallen. Ich suche aber nicht zwanghaft nach ihnen, weil es durchaus einfache Möglichkeiten gibt auch glänzende Nagellacke zu mattieren. Eine besonders schöne matte Nagellack-Edition war zum Beispiel die Essie Cashmere Matte LE.

Essie Cashmere Matte LE

Die Essie Cashmere Matte LE aus dem Jahre 2015 hatte ich zu seiner Zeit nicht so richtig auf dem Schirm, dafür begeistert sie mich jetzt um so mehr. Für alle, die die Serie auch nie oder nur am Rande beachtet hatten, möchte ich nun die einzelnen Nagellacke für matte Nägel aus dieser Limited Edition vorstellen.

essie cashmere matte

Zum Glück sind diese matte Nagellacke immer noch zu haben. Hier zum Beispiel, oder wenn Ihr auf die einzelne Bilder von den Farben klickt findet Ihr die Nagellacke von den Essie Cashmere Matte LE.

Die Essie Cashmere Matte LE hatte in Deutschland sechs matte Farben:

  • Essie Cozy in Cashmere
  • Essie Just Stitched
  • Essie All Eyes on Nudes
  • Essie Spun in Luxe
  • Essie Coat Couture
  • Essie Wrap Me Up

Essie Spun in Luxe – mein Favorit aus der Essie Cashmere Matte LE

Es gibt mehrere Farben in der Essie Cashmere Matte Edition, die wirklich mehr als einen Blick wert sind. Als absoluter Favorit in der Essie Cashmere Matte LE hat sich für mich Essie Spun in Luxe herauskristallisiert. Essie Spun in Luxe, mit seinem herrlichen Nachtblau, ist ein matter Nagellack exakt nach meinem Geschmack. Aufgetragen mag er auf dem ersten Blick ein einfacher matter schwarzer Nagellack zu sein, aber wenn man genauer hinschaut, ist Essie Spun in Luxe ein wunderschönes Schwarzblau mit extrem feinen blauen Microglitter.


Er ist der neuste fast-schwarze Nagellack in meiner Sammlung. Dass ich solche Töne liebe, wisst Ihr bereits. Ich finde, dass Essie Spun in Luxe meinen Händen ein sehr elegantes und trotzdem besonderes Aussehen verleiht. Egal ob zu einem beigen Kuschelpulli mit  Leggings oder zu eleganten Anlässen, ich trage diese Farbe unfassbar gerne.

essie cashmere matte essie spun in luxe

Essie Spun in Luxe – Auch glänzend ein Hingucker

Nicht nur als matter Nagellack auch mit glänzenden Topcoat sieht die Farbe wunderschön aus. Selbst die Microglitter von Essie Spun in Luxe gehen dabei nicht verloren und bleiben weiterhin gut sichtbar, was der Farbe mehr Dimension verleiht.

essie spun in luxe swatch

Essie Spun in Luxe – leichter Auftrag, unterdurchschnittliche Haltbarkeit

Essie Spun in Luxe lässt ich relativ leicht aufzutragen. Er trocknet ein bisschen schneller, als es Essie Nagellacke sonst tun würden, ich musste mich also beim Auftragen ein bisschen mehr beeilen als üblich. Er deckt in zwei Schichten streifenfrei und gleichmässig. So weit so gut. Was ich an Essie Spun in Luxe jedoch zu bemängeln habe ist die Haltbarkeit. Allerspätestens nach 1-2 Tagen  fängt er bei mir an abzusplittern und so hält meine Freude über die schön lackierten matten Nägel relativ kurz. Was ich Euch aber empfehlen kann ist, die Haltbarkeit mit einer extra Schicht Matt Top Coat zu verlängern. Ich habe es bereits mit Essie Matte about you versucht und es klappt. So hält Essie Spun in Luxe ein paar Tage länger ohne dabei abzusplittern. Ärgerlich finde ich die unterdurchschnittliche Haltbarkeit natürlich trotzdem.

essie spun in luxe

Essie Spun in Luxe als Base für Nageldesigns

Ich experimentiere immer wieder mal gerne mit verschiedenen Nageldesigns und fand für mich so rasch heraus, dass der Essie Spun in Luxe als matter Nagellack eine tolle Basis für Stampings und unterschiedliche Designs abgibt. Designs auf schwarzen matten Nägeln scheinen ohnehin gerade immer mehr in Trend zu kommen. Kleine Muster und Verzierungen machen sich auf diesem matten Base aussergewöhnlich gut. Ich mag es aber immer noch am liebsten schlicht und zurückhaltend, deswegen beschränke ich mich selbst bei den matten Nageldesigns auf meine Ringfinger (und eventuell auf meinen Daumen). So als Akzentnagel fühle ich mich mit Stampings am wohlsten.

Essie Cashmere Matte LE – die anderen Farben

Ich möchte Euch natürlich auch die anderen matten Nagellacke aus der Essie Cashmere Matte LE nicht vorenthalten.

Essie Wrap me Up – Essie Cashmere Matte LE

Essie Wrap me Up ist ein ziemlich helles, warmes Beige. Die Farbe passt nicht so richtig in mein Beuteschema und lässt meine Hände irgendwie fahl wirken. Ich persönlich finde aber Matte Nägel bisher eher in dunklen Farben schön.

Essie Wrap me Up zählt auf jeden Fall eher zu den Frühlings- oder zu den Sommer-Nagellacken und bietet durch Ihre Schlichtheit eine gute Grundlage zu den verschiedensten Nageldesigns.

Essie Cozy in Cashmere – Essie Cashmere Matte LE

Essie Cozy in Cashmere ist ein matter Nagellack, der mit einem überaus samtigen mauvigen Ton und einem leicht bläulichen Schimmer überzeugt.

Die Farbe ist wirklich sehr besonders und bereits solo ein echter Hingucker. Essie Cozy in Cashmere hat einen schönen warmen Unterton und ist ein perfekter matter Nagellack für den Herbst.

Essie Just Stitched – Essie Cashmere Matte LE

Essie Just Stitched zaubert matte Nägel in einem kühlen, satten und hellen Rose. Ich trage solche Rosa-Töne fast nie auf meinen Nägeln, aber für den Rosa-Fans unter Euch könnte diese matte Nuance auf jeden Fall etwas sein.

Essie Just Stitched ist ein matter Nagellack der sehr girly ist und hat etwas Zartes an sich. Ich bin mir sicher, dass viele von Euch diese Farbe perfekt für den Frühling und für den Sommer finden.

Essie All Eyes on Nudes – Essie Cashmere Matte LE

Essie All Eyes on Nudes ist ein zauberhafter matter Nagellack, in einem hellen, bräunlichen Beige. Eigentlich ist er das perfekte Nude, wenn Ihr matte Fingernägel in dieser Farbe tragen möchtet.

Leider ist aber dieser matte Nagellack nicht für alle Hauttypen geeignet und mir persönlich steht er wirklich gar nicht. Und zwar so sehr, dass ich den mittlerweile weiterverschenkt habe. Der eigene Hautton sollte zu Essie All Eyes on Nudes eher warm sein und meiner ist eindeutig zu kühl. Schade.

Essie Coat Couture – Essie Cashmere Matte LE

Die Farbe von Essie Coat Couture ist gar nicht mal so einfach zu beschreiben. Ein Mauve-Lila-Taube mit sanften lila Untertönen und blauen Schimmern.

Essie Coat Couture ist vielleicht der außergewöhnlichste Ton im ganzen Essie Cashmere Matte LE. Ich kann mir Essie Coat Couture als matter Nagellack für die kühle Jahreszeit sehr gut vorstellen.

Falls Ihr Swatches zu den Essie Cashmere Matte Nagellacken sehen möchtet, schaut Euch das Video von jessFACE90 an. Hier seht Ihr zwar die US-Versionen aufgetragen, aber bei dieser Kollektion haben sich die Farben nicht wirklich von den EU-Versionen unterscheidet, nur die Pinsel sind bei uns in Deutschland (wie gewohnt) breiter.

Matter Überlack – Die ultimative Lösung für matte Nägel

matter ueberlack

Nagellacke matt machen – wie es ohne matte Nagellacke auch hervorragend klappt

Ihr braucht zum Glück nicht unbedingt einen matten Nagellack um matte Nägel tragen zu können. Schon seit Jahren gibt es zahlreiche matte Überlacke, mit denen jeder ganz fix matte Nägel zaubern kann. Die Sache funktioniert extrem einfach, rasch und kostengünstig: Ihr müsst den matten Überlack einfach auf den Nagellack eurer Wahl pinseln und schon habt Ihr Eure Lieblingsfarbe mit einem matten Finish auf Euren Nägeln. Und genau deswegen jage ich mittlerweile matten Nagellacken nicht mehr hinterher: Mit einem matten Überlack kann ich alle Farben die ich bereits besitze nur mit ein paar Minuten Mehraufwand einfach matt tragen. Als ich den ersten Matt Top Coat ergattert habe (es war vor ca. 2 Jahren Essie Matte About You), war es für mich DAS Produkt schlechthin: ich konnte mit nur diesem einzigen Nagellack meine Sammlung quasi verdoppeln, weil ich ab diesem Zeitpunkt jeden Nagellack sowohl matt als auch glänzend tragen konnte. Eine extrem einfache und gleichzeitig großartige Erfindung, die mich bis heute begeistert.

Nagellack schwarz matt – die perfekte Kombination

Mit meinem ersten Matt-Top-Coat fing auch meine Liebe zu matten schwarzen Fingernägeln an. Als ich vor ein paar Jahren Essie Matte About You ergattern konnte, habe ich zum ersten mal meine Nägel schwarz matt getragen, indem ich Essie Licorice mit dem matten Überlack von Essie versiegelt habe. Es sah so mühelos  und gleichzeitig außergewöhnlich und wunderschön aus, dass ich diese Kombination seitdem regelmäßig trage, wenn ich Lust auf matte Nägel habe.

Der beste matte Überlack?

Vor ein paar Jahren war die Auswahl an matten Überlacken noch nicht so groß wie heute, aber jetzt gibt es bereits unzählig viele matte Top Coats auf dem Markt. Ich möchte Euch nun meine liebsten matten Überlacke vorstellen. Vielleicht fällt Euch so die Entscheidung leichter, falls Ihr gerade auf der Suche nach den perfekten matten Überlack seid.

Essie Matte About You –  matter Überlack

Essie Matte About You war mein erster und ist bis heute mein absolut liebster Matt-Top Coat. Er zaubert im Handumdrehen aus sämtlichen Farben und Nagellacken in Eurer Sammlung trendige, matte Nagellacke.

essie matte about you

Essie Matte About You ist im Auftrag extrem unkompliziert: Er deckt sehr schön gleichmäßig und lässt sich sowohl auf trockenen, als auch auf leicht feuchten Nägeln auftragen. Besser ist es jedoch, die Nägel gut trocknen zu lassen, um keine Risse durch Anstoßen zu riskieren.  Matter Überlack von Essie trocknet in Windeseile – es vergehen tatsächlich nur Sekunden und Ihr seid startbereit: Einer der Hauptgründe, warum der Essie Matte About You zu meinen absoluten Favoriten unter den Matt Top Coats zählt.

matt top coat

Ein anderer Grund ist, dass er bei mir tatsächlich über 3-4 Tage tadellos aussieht. Der Nagellack splittert nicht ab und der Matt-Effekt gibt mit der Zeit auch nicht nach. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht ob dieser Essie Top Coat auch in den Drogerien erhältlich ist, weil ich ihn bisher immer hier online bestellt habe.

 

 

OPI Matte Top Coat – matter Überlack

Ebenfalls ein toller, matter Überlack ist der OPI Matte Top Coat, um den matten Effekt, ohne matten Nagellack, selber zu erzeugen. Bei diesem Matt Top Coat hat mich zuerst die Aufmachung der Flasche fasziniert, die sich ebenfalls samtig warm und matt anfühlt. Er hat eine tolle Konsistenz, lässt sich wunderbar einfach auftragen und trocknet vielleicht noch schneller als der matte Überlack von Essie. Als ich die beiden verglichen habe, ist mir aufgefallen, dass der Matt-Effekt bei dem OPI Matte Top coat irgendwie noch stärker ist, als bei dem von Essie. Ich persönlich mag den Finish von Essie ein bisschen lieber, aber das ist absolut Geschmacksache. An alle, die sonst keine Fans von Top Coats sind: beide matten Überlacke könnt Ihr getrost verwenden, Ihr müsst auf das perfekte Ergebnis wirklich nicht lange warten. Der OPI Matte Top Coat ist unter anderem hier erhältlich.

Essence Nail Art Satin Matt Top Coat

Dieser matte Überlack von Essence wurde leider aus dem Sortiment genommen. Viele haben diesen Matt-Top-Coat jedoch, wie ich, auch noch in der Sammlung stehen, oder haben das Glück ihn noch irgendwo auftreiben zu können: Bei Kleiderkreisel zum Beispiel gibt’s den auch immer wieder mal. Der matte Überlack von Essence ist von der Konsistenz her absolut angenehm, nicht zu dick und nicht zu flüssig. Das Ergebnis ist auch ebenfalls nach kurzer Zeit sichtbar. Die Nägel erhalten mit dem Essence Nail Art Satin Matt Top Coat einen vinylartigen Überzug, was in meinen Augen sehr charmant aussieht. Dieser matte Überlack war wirklich mein absoluter Liebling, nicht nur weil das Preis-Leistungsverhältnis absolut stimmte, sondern auch, weil ich das Ergebnis immer toll fand und meine matten Fingernägel mit ihm über Tage gut aussahen.

Wie der Essence Nail Art Satin Matt Top Coat im Auftrag aussieht, könnt Ihr Euch im Video von Nagellackxo anschauen.

Sein Nachfolger, also der aktuelle Matt-Überlack im Essence Sortiment, könnte vermutlich Essence Matt matt matt sein. Diesen Matt Top Coat habe ich noch nicht probiert, werde es aber unbedingt noch nachholen und Euch über das Ergebnis berichten.

P2 Ultimate Matte Topcoat

Der P2 Ultimate Matte Topcoat ist ein netter matter Überlack: tolle Konsistenz, einfache Handhabung und schon eine dünne Schicht reicht um den matten Effekt zu erreichen. Er trocknet sogar relativ zügig und vom Preis her ist er natürlich unschlagbar. Was ich an diesem matten Überlack jedoch nicht so richtig mag ist, dass sein Matt-Effekt mit der Zeit nachlässt. Am ersten Tag sind meine matten Nägel mit ihm wunderbar matt, aber schon am zweiten Tag lässt der Effekt nach und die matten Fingernägel kriegen einen leichten Glanz. Wenn es Euch nicht stört, kann ich Euch diesen Matt Top Coat durchaus empfehlen. Da es sich hierbei um ein Produkt der DM Eigenmarke handelt, ist er jedoch nur in den Filialen und natürlich im dm-Online-Shop erhältlich. Ein Fläschchen davon zu ergattern sollte aber dennoch nicht schwierig sein.

Matter Nagellack selber machen – die Geheimtipps

Ihr werdet das sicher kennen: Ihr wollt etwas unbedingt jetzt sofort ausprobieren und Ihr habt nicht das perfekte Mittel dafür zur Hand. Passiert mit mir öfters an Sonntagen, wo ich ein bisschen mehr Zeit für verrückte Ideen habe und gleichzeitig auch alle Geschäfte geschlossen sind 🙂

Wenn Ihr augenblicklich einen Nagellack matt tragen möchtet, aber weder den passenden Matt-Nagellack, noch einen Matt Top Coat zuhause habt, gibt es dennoch Möglichkeiten: Ihr könnt matten Nagellack selber machen. Wie und mit welchen Mitteln?

Matter Nagellack – Selber machen – mit Backsoda (Natron)

matter nagellack selber machen

Meine liebste Methode, um einen einfachen Nagellack matt zu tragen bzw. selber zu mattieren, funktioniert erstaunlich gut.

Dafür benötigt Ihr folgende Sachen:

  • ein altes Hausmittel: Backsoda (Natron)
  • die gewünschte Nagellackfarbe
  • ein weicher Lidschattenpinsel, den Ihr am besten danach nicht mehr zum Schminken verwenden solltet
  • ein Schälchen mit lauwarmen Wasser

Es ist wichtig, dass Ihr bei dieser Methode zügig arbeitet. Zu allererst müsst Ihr das Backsoda durch ein enges Sieb sieben, damit es sehr fein und nicht klumpig ist. Wenn Ihr diesen Schritt überspringt kann es passieren, dass kleine Klumpen im feuchten Lack kleben bleiben und das Ergebnis nicht ebenmässig wird. Am besten lackiert Ihr jetzt 1-2 Nägel. Solange der Nagellack noch leicht feucht ist tragt Ihr das Backsoda mit einem weichen und trockenen Lidschattenpinsel rasch auf den noch feuchten Lack auf. Nach einer halben Minute könnt Ihr das Backsoda einfach mit lauwarmem Wasser abspülen, die Nägel anschließend trocknen lassen und schon ist der DIY Matt-Nagellack perfekt gelungen.

Matter Nagellack selber machen – Speisestärke

Eine andere Methode, die mal mehr mal weniger funktioniert, um sich mit wenig Mitteln matte Fingernägel zu zaubern, hat SohBeautyFul sooohhalt in diesem Video vorgestellt.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass diese Methode nur bedingt funktioniert und die mattierten Nägel nur sehr schwierig, wenn überhaupt, trocknen. Es ist auch mit ein bisschen mehr Sauerei verbunden und der Pinsel von dem jeweiligen Nagellack wird hier auch deutlich mehr beansprucht. Wenn es Euch nicht stört ist dieses DIY auch einen Versuch wert.

Kennt Ihr weitere Methoden mit denen Ihr Matte Nägel und matten Nagellack selber machen könnt? Sind Euch solche DIY Projekte den Aufwand wert, um einen Nagellack matt zu tragen oder investiert Ihr lieber in einem Matt-Top-Coat bzw. in matte Nagellacke?

Leave A Comment